Innenarchitekten, Architekten und Designer - BDIA Mitteldeutschland: Informationen·

BDIA NEWS 15.10.2015

Neuer Architekturwettbewerb für Studenten

Baufi24 sucht die besten Ideen für innerstädtische Gestaltung
Hamburg – Seit Jahren zieht es immer mehr Menschen zum Leben in die Städte. Denn hier haben sie nicht nur bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch ein vielfältiges Freizeitangebot und eine hervorragende Infrastruktur. Dieser anhaltende Trend führt allerdings gerade in den Metropolen – durch die ansteigende Bevölkerungszahl und die hohen Immobilienpreise – zu einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum.
Baufi24-Award unterstützt urbane Wohnkonzepte
Um entwicklungsfördernde Impulse zu setzen und der schwierigen Wohnsituation in den Großstädten mit Kreativität zu begegnen, ruft der Finanzdienstleister Baufi24 GmbH nun einen attraktiven Wettbewerb für Studenten ins Leben. Zum Thema „Urbane Wohnkonzepte: Begegnungsräume gestalten" können angehende Architekten bis zum 30. September 2015 ihre Ideen beim diesjährigen Baufi24-Award einreichen.
Preise für Hochschüler und Fachbereiche
Eine Fachjury bewertet die eingereichten Konzepte, wobei die fünf besten Einzelteilnehmer sich jeweils über ein Preisgeld von 2.000,00 Euro freuen können. Gleichzeitig qualifizieren sie sich für die Finalrunde, bei der ihre Fachbereiche mit einem komplementären Thema gegeneinander antreten. Der Baufi24-Award für den kreativsten Fachbereich ist dabei mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000,00 Euro dotiert.
Wohnraum effizienter nutzen
Beim diesjährigen Motto des Wettbewerbs geht es vor allem darum, schöpferische Pläne für gemeinschaftliches Wohnen auszuarbeiten. „Schließlich ermöglicht dies die effizientere Nutzung des vorhandenen Wohnraums und schafft somit zusätzliche Wohnmöglichkeiten in den Stadtzentren", so Stefan Scharfenorth, Geschäftsführer des bekannten Baufinanzierungsportals. Auch zukünftig wird es bei dem nun jährlich stattfindenden Ideenwettbewerb "Stadt entwickeln!" vor allem um attraktives innerstädtisches Wohnen gehen.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetpräsenz des Veranstalters: www.baufi24.de.

Update: Aufgrund der vielen Nachfragen bezüglich einer Verlängerung der Teilnahmefrist hat sich der Veranstalter Baufi24 dazu entschlossen die Teilnahmefrist bis 31.12.2015 zu verlängern.


BDIA NEWS 16.04.2015

Zum fünften Mal wird das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung „Interior Scholarship“ ausgelobt.
Auch 2015 erhalten begabte Studierende der Innenarchitektur ein Jahr lang monatlich bis zu 580 Euro (Fördersumme gesamt: 21.000 Euro) zur Unterstützung ihrer akademischen Ausbildung. Möglich gemacht wird diese europaweite Initiative durch die finanzielle Beihilfe der Sto-Stiftung.
Die Sto-Stiftung möchte durch ihre finanzielle Unterstützung in die Ausbildung der jungen Generation investieren und damit in die Zukunft der Gesellschaft.
Zusammen mit der Fachzeitschrift AIT, die seit 125 Jahren über aktuelle Projekte und Neuigkeiten aus der Architektur- und Innenarchitektur berichtet, unterstützt die Stiftung Studierende mit großem Talent und vorbildlichem Engagement. Das Ziel soll sein, namenhafte und experimentierfreudige Innenarchitekten hervor zu bringen, um den Fortschritt und die Vielfalt der Innenarchitektur zu sichern.
Für den „Interior Scholarship“ 2015 können sich alle Studenten der Innenarchitektur, sowie verwandter Studiengänge wie Szenografie, Spatial Design und Raumstrategien bewerben, die an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind und mindestens im 4. Semester studieren.
Neben der Einsendung von Entwurfsarbeiten aus dem Studium soll in diesem Jahr die folgende Stegreifaufgabe bearbeitet werden: Die Studierenden sollen eine Plattform entwickeln, die einen offeneren und direkteren Informationsaustausch innerhalb von beispielsweise Lehrgebäuden ermöglicht.
Dahinter steht die Idee, das altbewährte „schwarze Brett“ in ein dreidimensionales Raumkonzept umzuwandeln.
Drei Stipendiaten erhalten für ein Jahr nicht nur die finanzielle Förderung, sondern auch die Chance, sich auf einer Sonderfläche des Kölner AIT-ArchitekturSalons in einer Ausstellungsinszenierung im Rahmen der PASSAGEN (Interior Design Week Köln) während der nächsten imm cologne 2016 zu präsentieren.

Bewerbungen sind bis zum 15. Mai 2015 möglich.

Die Förderung erfolgt zwischen Juni 2015 und Mai 2016

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.ait-architektursalon.de/stipendium
oder unter stipendium@ait-architektursalon.de


BDIA NEWS 09.02.2015

Aufforderung zur Diskussion + Mitwirkung an neuer Satzung
in Vorbereitung zur BMV am 31.10.2015 in Düsseldorf

hier anliegend die Entwürfe:


BDIA NEWS 02.02.2015

Landesmitgliederversammlung Mitteldeutschland
am 23.01.2015 in Leipzig
"Pitstop in den Tropen"



URL: http://www. (24.10.2017 00:25:51)

© 2017 Innenarchitekten, Architekten und Designer - BDIA Mitteldeutschland