Innenarchitekten in Sachsen und Sachsen-Anhalt - BDIA Mitteldeutschland

Theater-Theaterhaus / Varieté-Kabarett Umbau Foyer·


Nach mehrmonatiger Planung wurde das neue Theater mit besonderer Innenraumgestaltung eröffnet.
Die Bau- und Ausbauarbeiten des Theaters haben nach dem Abriss der ehemaligen Sporthalle Mitte letzten Jahres begonnen und wurden nach 14 Monaten fertiggestellt.

Die Innenarchitekten mussten bei der Planung sehr komplexe Zusammenhänge zwischen der Schallakustik, der Beleuchtung, der Bühnentechnik, der Be- und Entlüftung, dem Brandschutz und der Aufführungsart bei der Innenraumgestaltung berücksichtigen, um dem Theater eine multifunktionale und flexible Theateratmosphäre zu verleihen.
Neben der traditionellen Art Theaterstücke aufzuführen, sind auch Aufführungen als Schwarzlichttheater möglich gemacht worden. Alle störenden Reflexionen auf bestimmten Oberflächen wurden durch geschickte Material- und Farbwahl verhindert.
Alle Bereiche und Räume (Theaterraum, Bühne, Regieraum, Foyer, Probenraum, Pausenraum mit Bar, etc) stehen im multifunktionalen Zusammenhang und korrespondieren untereinander.
Theaterneubauten sind keine alltäglichen Bauaufgaben und deshalb haben alle am Bau beteiligten Planer: Architekten, Innenarchitekten und Fachplaner mit fundiertem Fachwissen und Berufserfahrung die sehr spezielle Aufgabenstellung und Anforderungen in die Tat umgesetzt.

 

Kontakt

Sibylle Kasel
007 Kasel Innenarchitekten Leipzig
Mittelstrasse 56
04463 Großpösna

Telefon 034297-140780
Telefax 034297-1407820
eMail s.kasel@pbkasel.de
Web www.pbKasel.de

Weitere Projekte