Innenarchitekten in Sachsen und Sachsen-Anhalt - BDIA Mitteldeutschland

Bürogebäude Neubau Orientalische Architektur und Innenarchitektur, Innenraumgestaltung·


Der neue Firmenhauptsitz der Firma OKM Ortungstechnik GmbH setzt nach 2 jähriger Bauzeit neue Maßstäbe in der Region.
Die Firma wurde 2002 in Altenburg gegründet, und zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern geophysikalischer Messinstrumente (Ortungsgeräte), und ist federführend im Bereich der visuellen Tiefenforschung.
Es war von Anfang an schnell klar, dass ein Gebäude mit einer ganz besonderen Aura entstehen sollte, um dem Unternehmen eine unverwechselbare Identität zu geben.
Da OKM auch im orientalischen Raum tätig ist, wurde die Idee entwickelt, an die dortigen ehemaligen Hochkulturen anzuknüpfen als Zitat an die Bauwerke der ägyptischen Pharaonen mit Ihren Pyramiden, wertvollen Grabinhalten und Schätzen.
Denn die Ortungsgeräte, welche im Gebäude entwickelt und hergestellt werden, werden für private und professionelle „Schatzsucher“ konzipiert. Für diese Klientel bildet die Identifikation von Gebäudeoptik und Produktionsinhalten ein schlüssiges Corporate Design, welches eine klare Botschaft vermittelt, und sich dadurch individuell und unverwechselbar der Öffentlichkeit und dem Kunden präsentiert.
Die Entwurfskonzeption der Architektur und Innenarchitektur verbindet die Inspiration der Vorbilder ägyptischer Baukunst mit den modernen gebäudetechnischen Anforderungen und spielerische Raffinessen. Im Empfangs- und Foyerbereich wurde ein Wandbrunnen über einen Wasserlauf im Boden mit einem solitären Brunnen in der Raummitte verbunden. Mit besonderer Lichttechnik und Lichtszenen können die besonderen Einrichtungen im Raum verschieden inszeniert werden.
Obwohl im gesamten Gebäude wertvolle und stilechte Materialien zum Einsatz kamen, wurde immer und überall zusammen mit dem Auftraggeber jeder Euro sinnvoll abgewogen und eingesetzt.
Der gesamte Innenausbau, die besonderen Möblierungen, Ornamente, Vergoldungen und Kunstwerke wurden in 3D entworfen und visualisiert, bis ins kleinste Detail durchgeplant, und speziell für dieses Gebäude hergestellt.
Teilweise wurden Bauteile innovativ mit dem 3D-Drucker hergestellt, wie zum Beispiel die besonderen Säulenkapitelle in der Eingangshalle.

 

Kontakt

Sibylle Kasel
007 Kasel Innenarchitekten Leipzig
Mittelstrasse 56
04463 Großpösna

Telefon 034297-140780
Telefax 034297-1407820
eMail s.kasel@pbkasel.de
Web www.pbKasel.de

Weitere Projekte