Innenarchitekten in Sachsen und Sachsen-Anhalt - BDIA Mitteldeutschland

Kunstprojekt "Energetische Tiefe"·


Kunstprojekt Energiereich - Objekt: "Energetische Tiefe"

Turbinenhalle im ehemaligen Kraftwek Süd - Leipzig - 2001

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes „Energiereich – Künstler reflektieren über Energie“ wurde in der Turbinenhalle des ehemaligen Kraftwerkes Süd eine Ausstellung mit Bildern, Grafiken sowie direkt für den Ort konzipierten Rauminstallationen arrangiert. Mein wichtigster Beitrag war die Installation „Energetische Tiefe“. Eine sanft abwärts drehende Lichtspirale; ein kinetisches, die Sinne täuschendes Objekt.

Die Ausstellungsebene befindet sich in 7.5 m Höhe. Die zentrale Montageöffnung zwischen den Turbinen wurde genutzt, um darunter einen abgedunkelten mystischen Raum unergründlicher Tiefe zu schaffen. Durch Schwarzlicht zeichnete sich die fluoreszierend beschichtete Seite der Spirale hell, fast leuchtend ab, während die Rückseite und andere Bauteile durch schwarze Farbgebung nahezu unsichtbar blieben. Eine zweite gegenläufige Spirale konnte wiederum nur über den am Boden befindlichen Spiegel wahrgenommen werden und wirkte optisch als nahtlose Verlängerung der Ersten. Durch eine lautlose schnelle Drehung entstand eine sanft abwärts fließende Bewegung in die nicht definierbare Tiefe. Dort konnte man ungenau das eigene Spiegelbild und das Licht der Halle wahrnehmen. Die Spiegelung und die anscheinend ungeteilte Spirale bildeten einen Widerspruch, wodurch eine etwas mystische Atmosphäre entstand.

Die Spiralen hatten einen Durchmesser von 1,4 m und vollzogen auf
6 m Höhe vier Windungen, die sich im Spiegelbild verdoppelten.

Die Installation entstand in Zusammenarbeit mit meinem Vater Klaus Schulze. Weitere Informationen zum Gemeinschaftsprojekt sind auch unter www.energiereich.de zu finden.