Innenarchitekten in Sachsen und Sachsen-Anhalt - BDIA Mitteldeutschland

Beerdigungsinstitut Ferdinand Schach_Lutherstadt Wittenberg·


Planung und Gestaltung einer Feierhalle in Lutherstadt Wittenberg

Beim Umbau in der historischen Stadtstruktur wurde für das Bestattungsinstitut eine neue Feierhalle errichtet. In einem sehr frühen Planungsstadium der Hochbauarchitekten erfolgten die ersten Besprechungen und Entwurfsarbeiten zum raumbildenden Ausbau im Sinne einer anspruchsvollen und würdigen Gestaltung. Zu Beginn der Arbeiten wurde gemeinsam mit dem Bauherrn und Betreiber eine Geschichte, eine so bezeichnete Philosophie entwickelt der das Gestaltungskonzept nun in allen Details folgte.

Entsprechend der weltlich_religiösen Andachts- und Abschiedszeremonie soll der langgestreckte, orthogonale Raum in seiner Wirkung durch Farbe, Materialien, Einbauten und Ausstattung sowie einer zentralen Bildwand_Idee Stille, Frieden, Erde, Himmel, Glaube und feierliche Realität zum Ausdruck bringen.Das Gestaltungsprinzip der Symmetrie soll die klare Konzentration auf das Wesentliche im Himmel und auf Erden, im Leben und im Tod verdeutlichen. Den Auftakt übernimmt die Torgestaltung. Beim Öffnen der Türen richtet sich der Blick auf die gegenüberliegende Bildwand im spannungsvollen Streiflicht. Direkt davor ruht der Davongehende in Stille. Mensch und Bildwand werden in gestalterischer Einheit und mittels gezielter dekorativer Elemente getragen.

Die links- und rechtsseitigen Einbauten wie Fenster- und Wandpaneele sowie die Decken_Spiegelflächen geleiten den Raum in visuelle und akustische Ruhe, erweitern und erhellen ihn. Fußboden- und Deckengestaltung unterstützen die Bildidee und führen die Trauernden in den Raum. Die Lichtgestaltung unterstützt unmerklich die beschriebenen Schwerpunkte der Gestaltung, dient aber auch der Präsentation des Feierraumes in den Nachtstunden.

Alle Entwurfsideen wurden innerhalb eines Jahres detailgetreu umgesetzt. Im Zentrum des Raumes ruht der Davongehende aufgebahrt vor einem Portal mit Wandbild in warmkräftige Grundstimmung. Es assoziiert Kraft, Optimismus und Zuversicht und wirkt trostspendend und lebensbejahend auf die Trauernden. Entscheidend bei der Umsetzung war die außerordentlich stimmige Zusammenarbeit zwischen dem Bauherrn, dem Architekten mit uns Gestaltern sowie allen ausführenden Gewerken. Die künstlerische Bildgestaltung entwickelte sich aus der Funktion und Philosophie des Raumes und dessen Zeremonie und wurde in Farbe + Form hervorragend bildnerisch umgesetzt. Der Einsatz einer Bus_gesteuerten Lichtanlage sowie die akustische Zeremonie unterstützen die sinnliche Inszenierung. Das 7qm große Sterbetuch in der Eingangshalle, mit der Inschrift des Lebensweges im Gold- und Silbergewebe empfängt und verabschiedet die Hinterbliebenen.

www.beerdigung-schach.de

 

Kontakt

Jens Thasler
designer-architekten
Friedhofstrasse 3c
99947 Bad Langensalza / OT Thamsbrück

Telefon 03603-894084
Telefax 03222-3752994
eMail j.thasler@designer-archit...
Web www.designer-architekten.de

Weitere Projekte