Innenarchitekten in Sachsen und Sachsen-Anhalt - BDIA Mitteldeutschland

Ateliergebäude - Atelier n.4·

1 Fassade


Atelier n.4

Es war schon lange unser Traum, ein Gebäude zu entwerfen und zu bauen, am besten für uns selbst.

Als wir das dörflich gelegene Grundstück entdeckten, wurde dieser Traum war. Wir entschieden uns für die Leno-Massivbauweise der Firma finnforest merk. Die großformatigen präzise gefertigten Holztafeln kamen unserem Gestaltungsansatz entgegen. Das Gebäude sollte sich in die Umgebung zurückhaltend einfügen. Die Gartenseite (süd) mit einer Lochfassade und eine raumbreite Glasfassade (südwest) stehen im Einklang mit der querliegenden Holzfassade. Die Lärchenlattung ist unbehandelt und wird sich im Laufe der Zeit silbergrau färben. Das Gebäude ist außen gedämmt mit einem Holzfaserdämmstoff. Der Innenraum ist lichtdurchflutet und als offener Raum ohne Trennwände ausgeführt. Dies wurde möglich durch eine Decke aus dem Kerto-Bausystem. In einer farbigen Installationsbox mittig im Raum sind Funktionen wie Miniküche, Toilette, Dusche, Wandschrank und Installationsschrank für die Fußbodenheizung enthalten.